Feier deinen Geburtstag mit bis zu sieben Gästen

Neuer „OKIBU“ kommt auf Touren

Der neue Oldenburger Kinderbus, der „OKIBU“, kann endlich Fahrt aufnehmen. Nachdem der Partybus, der als ausrangierter Linienbus auf dem Abenteuerspielplatz Eversten eine neue Bestimmung gefunden hat, zunächst durch die Corona-Krise ausgebremst wurde, haben Gesundheitsamt und Ordnungsamt im Juli 2020 grünes Licht gegeben: Es dürfen wieder Kindergeburtstage im „OKIBU“ gefeiert werden.

Äußeres des Busses wird im Sommer gestaltet

Das Gefährt hatte Ende 2019 als Ersatz für den alten „OKIBU“, in dem 23 Jahre lang zahllose Kindergeburtstage gefeiert wurden, seinen Weg nach Oldenburg gefunden. Die Tischlerei der VHS-Jugendwerkstatt hat Ende Juni 2020 den Innenausbau fertiggestellt. „Der Ausbau ist toll geworden“, sind sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abenteuerspielplatzes einig. Nun gilt es noch, die Bustechnik anzupassen und letzte Hand an die Innendekoration zu legen. Eigentlich hätte der weiß lackierte Bus auch äußerlich ein buntes Gewand erhalten sollen, doch die von Kindern eingereichten Gestaltungsvorschläge konnten Corona-bedingt noch nicht umgesetzt werden: Ein im April geplanter Graffiti-Workshop soll nun im Sommer nachgeholt werden.

Die „OKIBU“-Ausstattung

Der „OKIBU“ verfügt über eine komplette Party-Ausstattung: Es gibt Bälle, Stelzen, CD-Player, Jongliersachen, Federball- und Gesellschaftsspiele, Springseile, Sommerski und vieles mehr. Im Bus gibt es eine Miniküche, die mit Tellern, Gläsern, Schüsseln, Töpfen und Besteck ausgestattet ist – außerdem Tische und Stühle für die festliche Geburtstagstafel.

Telefonische Terminreservierung

Die Partygesellschaft darf derzeit zehn Personen (acht Kinder ab sieben Jahren sowie zwei Betreuerinnen und Betreuer) umfassen. Gefeiert werden kann wochentags von 14 bis 18 Uhr. Im Bus müssen keine Masken getragen werden. Reservierungen sind ab sofort unter der Rufnummer 592171 möglich.