Firmen, Bürgervereine und Privatpersonen beteiligt

Große Gemeinschaftsaktion für Spielplatz am Swarte-Moor-See

Der Spielplatz am Swarte-Moor-See in Ofenerdiek hat neue Spiel- und Fitnessgeräte bekommen. Diese sind durch eine große Gemeinschaftsaktion finanziert worden. Die Arbeitsgemeinschaft der Ofenerdieker Vereine (AGM) hat über 35.000 Euro von Firmen sowie Bürgerinnen und Bürgern gesammelt. Davon wurden die Kosten für Einzelgeräte im Wert zwischen 2.500 und 4.500 Euro gezahlt. Außerdem wurden so das Aufstellen von fünf weiteren Geräten am Seerundweg sowie die Finanzierung des Bouleplatzes, die Beschilderung des Kräuterweges und die Anleitungen für die Fitnessgeräte ermöglicht.

Die neuen Spielgeräte sind am Freitag, 26. Juni 2020, mit einer kleinen Feierstunde offiziell übergeben worden. „Das ist ein gelungenes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement im Stadtteil. Der Spielplatz am Swarte-Moor-See wird damit weiter aufgewertet und erfreulicherweise wurden die Geräte zum größten Teil aus Spenden finanziert“, sagt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.

Hinweisschilder in Eigenregie

Gespendet haben Möbel Weirauch, die Hans Schrader GmbH und die LzO. Die jeweiligen Patinnen und Paten werden auf den Hinweisschildern erwähnt. Außerdem haben der Bürgerverein Ofenerdiek, der SV Ofenerdiek, sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger Geld gespendet, um die Geräte anschaffen zu können. Darüber hinaus hat die AGM als Sachspende die für den Betrieb der Fitnessgeräte notwendigen Hinweisschilder in Eigenregie anfertigen lassen und selbst neben die Geräte einbetoniert. Die Stadt hat die Kosten für die Montage der Geräte und die Herstellung der Sandflächen übernommen.

Insgesamt sind in den vergangenen Jahren etwa 500.000 Euro in die Freiflächen rund um den Swarte-Moor-See investiert worden. Damit ist ein Stadtteilpark entstanden, der als Treffpunkt bereits jetzt eine starke Attraktivität ausstrahlt.

Weitere Informationen zum Stadtteilpark Swarte-Moor gibt es unter www.stadtteilpark-swarte-moor-ofenerdiek.de »