Gestaltung der Innenstadt bleibt eine Gemeinschaftsaufgabe

Steffen Trawinski tritt Dienst als Innenstadtmanager an

Es ist ein wichtiger Baustein der zukünftigen Innenstadtstrategie: die Einrichtung einer Stelle für das Innenstadtmanagement bei der Stadt Oldenburg. Zum 1. Dezember 2020 hat Steffen Trawinski seine neue Aufgabe in der Wirtschaftsförderung übernommen. Die Stadt Oldenburg finanziert die Stelle vollständig und geht so mit der Umsetzung der Innenstadtstrategie in Vorleistung. Damit steht dem Einzelhandel, der Immobilienwirtschaft, den Interessevertretungen sowie weiteren Akteurinnen und Akteuren der Oldenburger Innenstadt ab sofort ein zentraler Ansprechpartner zur Verfügung.

„Der Schwerpunkt seiner Aufgaben wird im Leerstands- und Geschäftsflächenmanagement liegen“, erläutert Ralph Wilken, Leiter der Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg, „gleichzeitig muss der Innenstadtmanager auch bei allen anderen innerstädtischen Themen einbezogen werden. Ziel ist es, dass er als eine Art ‚Wissensbasis‘, bei der alle Informationen zur Innenstadt zusammenfließen, agieren kann.“

Alle am Prozess beteiligten sollen Prozess gemeinsam voran bringen

Hier wird deutlich, dass es mehr als eine Person braucht, um die Zukunftsfähigkeit der Innenstadt zu gestalten. Wilken: „Die Aufgaben sind komplex. In der Wirtschaftsförderung haben wir uns bei den Themen Einzelhandel und Innenstadt breiter aufgestellt. Die Gestaltung einer zukunftsfähigen Innenstadt bleibt aber eine Gemeinschaftsaufgabe: Sie kann nur gelingen, wenn alle Akteurinnen und Akteure der Innenstadt Verantwortung übernehmen und den Prozess voranbringen.“

Trawinski selbst kann auf ein umfangreiches Fachwissen insbesondere im Unternehmensservice und im Liegenschaftsmanagement der Wirtschaftsförderung zurückgreifen. Zuletzt hat der 34-jährige Master-Absolvent bei den internationalen Beziehungen der Stadt Oldenburg seine Kompetenzen in der Vernetzung unterschiedlichster Akteure, der Veranstaltungs-Organisation und der Konzeptentwicklung unter Beweis gestellt. Bei seiner neuen Aufgabe freut er sich, „darauf, die unterschiedlichen Akteurinnen und Akteure der Oldenburger Innenstadt und ihre Bedürfnisse besser kennenzulernen, gemeinsam Ideen zu entwickeln und mit dazu beizutragen, die City als lebendigen Stadtmittelpunkt und attraktiven Einzelhandelsstandort nachhaltig zu stärken und weiterzuentwickeln.“

Zu erreichen ist der neue Innenstadtmanager entweder in der Wirtschaftsförderung in der Industriestraße 1 c oder auch direkt in der Innenstadt: Einmal pro Woche wird er zunächst bis auf Weiteres bei der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH (OTM) im Lappan präsent sein.

Sie haben Fragen?
Ihre Kontaktperson »