Kooperationspartner Musikschule

Die Musikschule ist starker Partner für die Kulturelle Bildung in Oldenburg.

In Kooperationsprojekten mit Kindertagesstätten, Grund-, Förder- und weiterführenden Schulen können derzeit rund 1.500 Oldenburger Kinder und Jugendliche an musikalischen Angeboten der Musikschule teilhaben.

Die Musikschule nimmt an der Musikalisierungsinitiative der niedersächsischen Landesregierung „Wir machen die Musik“ teil.

Spezielle Programme und individuell auf die Bedürfnisse der Kooperationspartner abgestimmte Angebote  zeichnen die Kooperationen mit der Musikschule der Stadt Oldenburg aus.

Wir machen die Musik - niedersächsisches Landesprogramm

Gemeinsam zu singen und zu musizieren macht Kindern Spaß. Musik besteht aus Bewegung, Singen, Sprache und Instrumentalspiel und fördert die emotionale, soziale und intellektuelle Entwicklung. Daher ist Musik ein wichtiger Bestandteil (nicht nur kultureller) Bildung. Und damit Kinder möglichst früh und flächendeckend und unabhängig von ihrer sozialen Herkunft mit Musik in Kontakt kommen können, hat das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur zusammen mit dem Landesverband niedersächsischer Musikschulen ein breit angelegtes Musikalisierungsprojekt entwickelt: „Wir machen die Musik!“ hat das Ziel, Kinder im Kita- und Grundschulalter direkt in ihren Einrichtungen an musikalischen Angeboten teilhaben zu lassen. Dabei kooperieren Kitas und Grundschulen mit den örtlichen Musikschulen.

Mehr Informationen:
www.wirmachendiemusik.de »

Kindertagesstätten

Für die Kooperationen in Kindertagesstätten hat die Musikschule ein eigenes Konzept entwickelt. „MuvO – Musikalisierung vor Ort »" ist ein Modell, das die musikalische Arbeit mit den Kindern mit Anteilen an Fortbildung und Supervision für die Erzieherinnen und Erzieher in der Einrichtung kombiniert. Damit soll erreicht werden, dass die Musik in die alltäglichen Abläufe der Kindertagesstätte integriert wird. Jahreszeiten, Feste, bestimmte Themen werden auch musikalisch aufgegriffen. Ziel ist, im Laufe von ein oder mehreren Jahren die gesamte Einrichtung mit dem Programm zu erreichen.

Ein Video über das „Wir machen Musik“-Projekt der Musikschule in der Kita Dietrichsfeld können Sie hier ansehen »

Musikalisierung vor Ort (MuvO) für KiTas

„MuvO – Musikalisierung vor Ort“ ist ein landesweit beachtetes Konzept, das die Musikschule der Stadt Oldenburg zur Umsetzung des Landesprogramms „Wir machen die Musik“ entwickelt hat. Es beinhaltet ein elementares musikalisches Angebot durch spezialisierte Fachkräfte der Musikschule für alle Kinder in einer Kindertagesstätte.
Das Besondere an dem Konzept ist, dass die Erzieherinnen und Erzieher von Anfang an miteinbezogen und deren musikalische Kompetenzen gestärkt werden. Ziel ist, musikalische Aktivitäten in die täglichen Abläufe der Kita besser zu integrieren und damit eine nachhaltige Wirkung des Projekts sicherzustellen.
Konkret leiten die Lehrkräfte der Musikschule gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern wöchentlich musikalische Angebote, die gemeinsam vor- und nachbereitet werden. Mit Fortdauer des Projekts ändert sich die Rolle der
Musikschullehrkraft: Ist sie zunächst in der Regel die aktiv Handelnde im Projekt, übernimmt sie vermehrt die Funktion des Beobachtens und Beratens, während die Erzieherinnen und Erzieher in die konkrete Praxisphase gehen. Die genaue zeitliche Ausgestaltung wird flexibel mit den Einrichtungen abgesprochen.

Grund- und Förderschulen

Kooperationsprojekte mit Grund- und Förderschulen sind vielfältig: Angeboten werden Singklassen, Musical-AGs, Trommel- und Rhythmusgruppen, Cajonbau und -spiel, sowie Orchesterklassen mit gemischten Instrumenten.

Viele dieser Angebote werden über das Landesprogramm „Wir machen die Musik“ bezuschusst.

Darüber hinaus bietet die Musikschule der Stadt Oldenburg auch ein spezielles Programm für die Kooperation im Rahmen des Ganztags an Oldenburger Grundschulen.

Kooperation innerhalb des Ganztags

Die Musikschule der Stadt Oldenburg engagiert sich auch im Ganztag mit speziell auf größere Gruppen ausgerichteten Angeboten, die sich für Gruppengrößen von 10 bis 15 Kindern in Ganztagsgrundschulen eignen.
Die Angebote finden in der Regel wöchentlich statt und können je nach Wunsch für ein Halbjahr oder ganzes Schuljahr in 45 oder 60 Minuteneinheiten durchgeführt werden.

Instrumentenzirkus
In diesem Angebot geht es um die Vorstellung verschiedener Instrumente und ihrer Familien, die an der Musikschule der Stadt Oldenburg erlernt werden können. Der Instrumentenzirkus soll den Kindern eine Orientierung und Möglichkeiten des Kennenlernens bieten.
Hierbei übernimmt eine Lehrkraft die Rolle des Zirkusdirektors, der moderierend durch die Stunden führt und wechselnde Dompteure präsentieren ihre musikalischen Schützlinge.

Trommelbox
Die Trommelbox stellt auf kreative Weise eines der zentralen Themen der Musik vor: den Rhythmus. Gemeinsam mit unserer Lehrkraft probieren die Kinder rhythmische Stücke und spielen auch gleich ein Trommelstück zusammen. Mit ersten Schlagzeuggrundlagen und kreativen Grooves bilden die Kinder eine richtige Trommelband und können sich so auf jede erdenkliche weitere musikalische Beschäftigung vorbereiten.

Spaß mit der Ukulele
Nicht nur auf Hawaii, wo jedes Kind in der Schule lernt, auf der Ukulele zu spielen, ist die Ukulele ein beliebtes Instrument. Sie ist ein wunderbares Einstiegsinstrument, da sich bereits in der ersten Stunde hörbare Ergebnisse erzielen lassen. Gemeinsames Singen und sich dabei mit der Ukulele begleiten aber auch kleine Melodien können auf der Ukulele schnell umgesetzt werden und können auf die weitere Beschäftigung mit Saiteninstrumenten wie der Gitarre aber auch Streichinstrumenten vorbereiten.

Singen im Ganztags-Chor
Singen ist die älteste und ursprünglichste Form des Musizierens überhaupt – denn beim Singen ist der Körper selbst das Instrument. Rhythmische Übungen, kindgerechte Stimmbildung und Lieder sowie soziales Miteinander stehen hier im Mittelpunkt.

Koordinieren Sie den Ganztag oder leiten Sie eine Grundschule und Ihr Interesse ist geweckt?
Gerne machen wir einen Termin und besprechen, welches Format für Ihre Grundschule passend wäre.

Sekundarstufe 1

Die Musikschule bietet ebenfalls Kooperationsprojekte mit der Sekundarstufe I der weiterführenden Schulen. Derzeit ist die Musikschule an Bläserklassen der IGS Flötenteich, des Herbart-Gymnasiums und des Neuen Gymnasiums beteiligt. Außerdem gibt es aktuell ein Percussionensemble an der Cäcilienschule Oldenburg.

Wie wird meine Einrichtung Kooperationspartner?

Sind Sie Leiterin/Leiter einer Kindertagsstätte, Grundschule oder weiterführenden Schule und möchten gerne Angebote, Workshops oder AGs in Kooperation mit der Musikschule durchführen? Oder möchten Sie sich über Kooperationsformate wie beispielsweise das Landesprogramm „Wir machen Musik“ oder Möglichkeiten der Kooperation im Ganztag informieren?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Herr Holger Denckmann (Schulleiter)
Telefon: 0441 235-2704
E-Mail: musikschule(at)stadt-oldenburg.de