Ortskundeprüfung

Die Erteilung einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung für Taxen im Bereich der Stadt Oldenburg erfordert eine Ortskundeprüfung. Ist der künftige Arbeitsort nicht Oldenburg, ist die Ortskundeprüfung bei der für den Arbeitsort zuständigen Behörde abzulegen.

Diese findet in Form eines 60-minütigen, schriftlichen Tests in den Räumen der Führerscheinstelle statt.

Bitte melden Sie sich vorher bei der Führerscheinstelle unter 0441 235-3700 zur Prüfung an.

Eine Terminverschiebung ist nur möglich, wenn diese eine Woche vorher angezeigt wird.

Sollten Sie den Prüfungstermin zwei Mal hintereinander versäumen, wird ein erneuter Prüfungstermin erst nach vier Wochen vergeben.

Es erfolgt keine Erstattung der Prüfungsgebühr, wenn der Antrag zurückgenommen wird oder der festgesetzte Prüfungstermin unentschuldigt (Nachweis über die Verhinderung erforderlich) nicht wahrgenommen wird.

Sofern Sie die Ortskundeprüfung drei Mal nicht bestehen, werden Sie erst nach sechs Wochen wieder zur Prüfung zugelassen.

Bitte beachten Sie auch unsere Lernhilfen zur Ortskundeprüfung, diese finden Sie unter "Formulare".

Gültigkeit

Die Ortskundeprüfung behält bei Verlängerung des Personenbeförderungssscheines ihre Gültigkeit. Wird ein Personenbeförderungsschein zwei Jahre nach Ablauf der Gültigkeit erneut erworben, muss eine neue Ortskundeprüfung abgelegt werden.

 

Sparen Sie Wartezeit und vereinbaren Sie einfach online≫ einen Termin im Bürgerbüro .

Sie möchten ohne Termin ins Bürgerbüro kommen? - Damit Ihr Anliegen noch am selben Tag bearbeitet werden kann, empfehlen wir frühzeitig spätestens 15 bis 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit, zu erscheinen.

  •  40,00 Euro für die Ortskundeprüfung
  • die Gebühren für den Antrag "Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung" müssen bei Antragstellung gesondert entrichtet werden. hier»

Die Gebühren der Führerscheinstelle sind bei Antragstellung in bar oder mit EC-Karte zu entrichten.

Hinweis
Sofern Sie im Besitz einer Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung einer anderen Kommune sind, müssen Sie lediglich eine Ortskundeprüfung ablegen.

Alle genannten Unterlagen müssen im Original vorgelegt werden!

Bitte halten Sie am Prüfungstag folgende Unterlagen bereit:

  • Führerschein
  • Personalausweis

Wenn Sie die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung bereits in einer anderen Kommune erworben haben, halten Sie zum Prüfungstermin bitte folgende Unterlagen bereit:

  • Personalausweis
  • Führerschein
  • Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung

§ 48 Fahrerlaubnisverordnung, §§ 42, 43, 48 Personenbeförderungsgesetz

Ortskenntnisprüfung
Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung - Ortskenntnis