22.01.2021

Stadtmuseum: Rahmenprogramm zu „Neuen Konturen“ findet online statt

Oldenburg. Bereits seit vergangener Woche gibt es eindrucksvolle Kunstwerke vor und am Stadtmuseum Oldenburg zu sehen. Sie sind Teil des Abschiedsprogramms „Neue Konturen“, das in Kooperation mit dem Künstlerkollektiv The Hidden Art Project stattfindet. Aufgrund der Corona-Pandemie musste das begleitende Rahmenprogramm geändert werden. Es findet jetzt online statt. Besucherinnen und Besucher erwartet im virtuellen Raum ein abwechslungsreiches und vielfältiges Angebot: ein Film über die Kunstwerke, Video- und Telefon-Führungen zu den historischen Villen, Gesprächsrunden, Kreativ-Tutorials  sowie ein Gewinnspiel. Das Rahmenprogramm auf einen Blick:

•    Film zu den „Neuen Konturen“: Der rund achtminütige Film lässt Künstlerinnen und Künstler ihre Kunstwerke vorstellen und erklären.

•    Veranstaltungsreihe OL verändern | OL erinnern, Mittwoch, 27. Januar, um 19 Uhr: Bei der ersten Ausgabe der Reihe sind Hauke Beck und Sven Müller vom Künstlerkollektiv „The Hidden Art Project“ beim Stadtmuseum zu Gast. Das Format findet vorläufig als Videokonferenz statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung bis zum 25. Januar telefonisch unter 0441 235-2887 oder per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de. Der nächste Termin ist am 17. Februar, um 19 Uhr, zum Thema „Oldenburg und Stadtmuseum digital erleben“.

•    Videoclips und Telefon-Führungen (9. und 25. Februar, um 10 Uhr): Die „Neuen Konturen“ sind das Abschiedsprogramm des Stadtmuseums. Da das Museum aktuell wegen Corona geschlossen bleibt und im Frühjahr die Renovierung der Villen beginnt, ermöglichen kurzweilige Videoclips und Telefon-Führungen einen Blick in die historischen Villen des Museums. Anmeldung zu den beiden Telefon-Führungen bis zum 29. Januar beziehungswiese bis zum 15. Februar telefonisch unter 0441 235-2887 oder per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de

•    Kreativ-Tutorials: Inspiriert von den historischen Villen des Stadtmuseums sind zwei Video-Tutorials entstanden, in denen die Kunstvermittlerin Laura Keppel erklärt, wie Erwachsene und Kinder tolle Lieblingsstücke selbst herstellen können.
    
•    Virtueller Kaffeeschnack, 3. und 24. Februar 2021, um 16 Uhr: Oldenburgerinnen und Oldenburger können sich mit Museumsleiter Dr. Steffen Wiegmann zu der künftigen Neuausrichtung des Stadtmuseums austauschen. Nach einer Anmeldung werden die Zugangsdaten bereitgestellt. Anmeldung bis zwei Tage vor dem Termin telefonisch unter 0441 235-2887 oder per E-Mail an museumsvermittlung@stadt-oldenburg.de

•    Gewinnspiel zur Suche nach dem Hidden „M“: Eine spannende Rallye, die wöchentlich mit attraktiven Preisen lockt. Als Hauptgewinn wird der von der Museumsfassade verschwundene Buchstabe „M“ verlost. Die Hinweise veröffentlicht das Stadtmuseum auch auf Facebook und bei Instagram.

Weitere Informationen zum Programm sowie Details zu den Anmeldefristen einzelner Angebote finden sich im Internet unter: www.stadtmuseum-oldenburg.de/neuekonturen

Sven Müller von The Hidden Art Project beim Aufbau der Installation „Fragmentierung“ © nikakramer
Sven Müller von The Hidden Art Project beim Aufbau der Installation „Fragmentierung“ © nikakramer